Die verschiedenen Konsolen

Es gibt im Kosmos der Videospiele nicht nur eine Vielzahl an Spielen, für die man sich entscheiden kann, sondern auch eine große Auswahl an Konsolen, auf denen die Spiele gespielt werden können. Die Platzhirsche im Konsolenbereich sind dabei sicherlich Sony und Microsoft, aber auch Nintendo kämpft sich auf dem Markt wieder sehr steil nach oben. Aber welche Konsole eignet sich für welchen Spieler? Und welche Exklusivtitel gibt es? Hier eine kleine Übersicht.

Sony PlayStation

Sony ist mit der PlayStation seit Jahren extrem erfolgreich. Die aktuellste Konsole der Reihe, die PlayStation 4, ist die unangefochten meistverkaufte Konsole der Welt. Der direkte Konkurrent, Microsofts Xbox One, hat nur knapp fünfzig Prozent an verkauften Einheiten im direkten Vergleich.

Die PlayStation erfreut sich auch dank einiger exklusiver Spieltitel großer Beliebtheit. Mit Spielen wie Horizon Zero Dawn, Spider-Man, God of War und Grand Tourismo, um nur ein paar wenige zu nennen, deckt Sony mit seiner Konsole eine große Bandbreite ab. Das macht die PlayStation auch zu einer der besten Konsolen für Einsteiger.

Microsoft Xbox

Mit der Xbox One hatte Microsoft der PlayStation 4 im Jahr 2013 den Kampf angesagt. Dass sie den Krieg dennoch verloren haben hält die Macher jedoch nicht davon ab, der Fanbase weiterhin Neuentwicklungen und Spiele vorzusetzen. Mit großen Blockbustern wie der HALO-Reihe, Forza Motorsport oder Gears of War hat Microsoft zwar weniger erfolgreiche Titel wie die PlayStation, aber dennoch eine sehr treue Fanbase. Die Xbox One ist daher eher für Spieler geeignet, die gerne Rennspiele oder Jump-’n‘-Run-Titel spielen wollen.

Nintendo Switch

Nach dem Gameboy ist Nintendo mit der Switch erstmals wieder ein Verkaufsschlager bei den tragbaren Konsolen gelungen. Dank der innovativen Technik kann man mit der Switch aber nicht nur unterwegs zocken, sondern sie mittels Dock auch mit dem Fernseher verbinden und auf dem großen Bildschirm spielen. Nintendo-typisch sind die Spiele für die Switch jedoch nicht wirklich vergleichbar mit denen für PlayStation oder Xbox. Exklusive Spiele wie Pokémon oder die Mario-Spiele sind quietschbunt und mehr im Bereich der Jump-’n‘-Run- beziehungsweise Rollenspiele angesiedelt. Das macht die Switch vor allem für Kinder sehr geeignet.

Aber auch Erwachsene haben ihren Spaß mit den Nintendo-Klassikern. Wer jedoch Online-Shooter spielen möchte, sollte sich lieber eine Xbox oder PlayStation zulegen und die Switch maximal als Konsole für zwischendurch ansehen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*